Botanischer Garten Burbach – Brachlandgeschichten – ein Gedicht von Fritz Widhalm, Wien

brachland, ein gedicht
fritz w
brachland heißt man in wien gstetten
nicht nur in wien, sondern auch rundumadum
was gleichbedeutend mit niederösterreich ist
wo ich geboren wurde
…oder täusche ich mich da
brachland wird von menschen nicht genützt
zu keinen zwecken, höchstens zu illegalen
wie ablagerung von müll aller art und größe
wo die kinder spielen
…oder täusche ich mich da
brachland ist das land das möglichst brach liegt
wildwuchs sozusagen, reich an pflanze und tier
natur wie sie den menschen nicht erholsam dünkt
wo nichts nach träumen ist
…oder täusche ich mich da
brachland ist ein gedicht von fritz w wie widhalm
der gern brach daliegt, ohne zweck und nutzen
dessen dasein als nahrung und wohnstatt frei
wo nichts nach vorteil giert
…oder täusche ich mich da

 

LINK ZUM FRÖHLICHEN WOHNZIMMER

Leave a Reply