tägliche Kritzelshow

am Sonntag im Theodor-Zink-Museum: zusammen mit Michael Fetzer und Veronika Olma haben wir ein paar Räume fürs Publikum skizziert, wo man aus diversen Gründen nicht an jeder Arbeit ein Schildchen findet. Diese Zeichnungen werden dann als Orientierungshilfe in der Ausstellung integriert.
Mein Blättchen zeigt das Erdgeschoss der sog. „Scheune“. Rundum auf der Sitzbank haben einige der Teilnehmerinnen noch ein zusätzliches Werk namenlos platziert. Sieht gut aus.

Leave a Reply