2 Antworten auf „sechzehnterapril-nichtraucherbahnhofneunkirchensaar“

  1. …fast: der Neunkircher Bahnhof hat eigentlich sechs Gleise, die benutzt werden, um Züge anhalten und abfahren und Menschen ein- und aussteigen zu lassen. Davon sind die Gleise der Richtung Saarbrücken – Mainz – Frankfurt mit den Nummern 1, 2 und 3 nummeriert. Die auf der anderen Seite des Bahnhofs, zur Strecke Saarbrücken – Homburg – Kaiserslautern gehörig, mit den Nummer 21, 22 und 23, wenn ich mich nicht irre, jedenfalls zwanziger Nummern (werde demnächst nochmal nachgucken). Also 5dreiviertel kommt schon in die Richtung, wenn die gezeichneten Personen auch an Gleis 3 auf ihren Zug nach Saarbrücken warteten, während ich sicher vor Verfolgung wütender Modelle auf Gleis 1 sitze und in die andere Richtung will. Am Stuttgarter Bahnhof habe ich mal diese komischen Drähte gezeichnet, die Tauben und andere Vögel vorm Platznehmen auf Dachvorsprüngen und ähnlichen potentiellen Landeplätzen abhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.