monochrom, hellblau

05-09
Willst du Fortschritte machen, so musst du es ertragen können, wenn man dich wegen deines äußeren Verhaltens für närrisch und einfältig hält. Wolle auch nicht den Anschein erwecken, als verständest du etwas, und wenn andere es von dir glauben, misstraue dir selbst.
Denn wisse: es ist nicht leicht, seine Seelenverfassung so zu erhalten, wie die Natur es verlangt, und zugleich die äußeren Verhältnisse zu berücksichtigen, sondern es gibt nur ein Entweder-Oder: wer das eine bekümmert, der muss das andere vernachlässigen.

2 Responses to “monochrom, hellblau”

  1. flommersfeld sagt:

    meine, die musik paßt irgendwie dazu:
    http://flommersfeld.podspot.de/files/ohnedich.mp3

    liebe grüße
    stephan

  2. Klaus sagt:

    Ja. Stimmt. Diese Woche hab ich wenig Zeit, aber ich hätte Lust, das auch mal irgendwie zusammenzubringen. So à la kuperrohrmusik…

Leave a Reply