kaiserschnittlauchbrot

 

Wenn man per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen ist, so hat man, laut gängiger Theorie, jedenfalls keine richtige Geburt erlebt. Man hat also auch eigentlich nicht wirklich einen „Geburts“-Tag. Nungut. Jedenfalls dachte ich letzten Dienstag immerhin den ganzen Tag daran, mir wenigstens ein Kaiserschnittlauchbrot zu machen und es einer rituellen Verspeisung zu unterziehen. Vielleicht nächstes Jahr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.