für richtig and für falsch

Gestern abend im Kunstforum Intervies mit Richard Long noch folgenden Satz vor dem Einschlafen: Gute Kunst sieht interessant aus und ist auch intellektuell befriedigend. So oder so ähnlich. Eben lese ich in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung den Hinweis auf folgende Website -> Lieblingsbilder verschiedener Nationalitäten . Da kann man dann sehen, was man wo wie tun muss, um Bob Ross zu werden!

2 Antworten auf „für richtig and für falsch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.