fundstück

„Alle Tyrannen, die ihre Herrschaft auf Prinzipien gründen, auf die Gleichheit aller oder darauf, daß alles allen gemeinsam sei, erwecken in denen, über die sie herrschen, ein ungleich größeres Gefühl, unterdrückt zu sein, als jene Tyrannen wie Laios, die, zu faul für Ausreden, sich damit begnügen, Tyrannen zu sein, auch wenn sie weit schändlichere Tyrannnen sind: Da ihre Tyrannei launisch ist, haben ihre Untertanen das Gefühl einer gewissen Freiheit. Sie sehen sich nicht von einer willkürlichen Notwendigkeit diktiert, die ihnen Hoffnung läßt, sondern sind einer zufälligen Willkür unterworfen, die ihnen Hoffnung beläßt.“

aus Friedrich Dürrenmatts „Das Sterben der Pythia“, dies wiederum aus Friedrich Dürrenmatt „Der Mitmacher – Ein Komplex“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.