zeichnung im wolfsbräu, karlsruhe

zeichnungimwolfsbraeu-ka_19-09
Graphit auf Papier, 20,5×30,5
Die unstoffelige Bedienung (Laura) meinte: „Was malstn da? Sieht aus wie ne Palme, oder auch ne Wiese. Mal doch nochn Pferd dazu, hab ich früher auch immer gemacht.“ Hab dann weitergekritzelt und einen Esel dazugezeichnet, was wohl mit den Tapiren zusammenhängt und den schreienden nächtlichen und täglichen Eseln hier in der Nachbarschaft, wo ich immer denken muss: Herz Esulein, wenn ich dran vorbeiradel. Beim Bezahlen dann: „Hast Dus fertig? Darf ich mal sehn? Was hastn da drangeschrieben: Herz Esulein? Mal mir auch eins. Das gefällt mir. Mal mir ein Pferd und schreib dann Herz Pferdelein dran.“ Das Christentum ist halt auch nicht mehr das, was es mal war. …

2 Responses to “zeichnung im wolfsbräu, karlsruhe”

  1. Dirk sagt:

    🙂 Du erlebst ja Sachen….

  2. klaus sagt:

    gell?: Kaum geht man vor die Tür, erlebt man was. (k.b.)

Leave a Reply