MALEN UND ZEICHNEN IM WILDNISCAMP

Wald-Lisa-BorscheidOffene Waldlandschaft (Lisa Borscheid)

wald-91-2

Wald-Skizze von 1991 (Klaus Harth)

scan_300dpi

Klaus Harth im Wald (späte 60er).

Wir geben keine Ruhe!

Es ist nämlich wieder so weit:

Die Initiatorin Stefanie Mohra schreibt Sätze, denen ich nichts Entscheidendes mehr hinzuzufügen vermag:

Mal-und Zeichenkurs im Urwaldcamp
Sonntag, 07. Mai, 10.30-17.00

Liebe Natur-und Kunstliebende,
auch in diesem Jahr wird es zwei Mal-und Zeichenkurse im Urwald an der Scheune Neuhaus mit Klaus Harth geben!
Der Urwald bietet dazu die inspirierenden Eindrücke und Strukturen: große Formen, kleine Formen, Wachstum und Verfall. Unser Standort ist das Urwaldcamp, das uns bei jedem Wetter die Möglichkeit bietet, draußen zu arbeiten.
Klaus bietet ein sehr individuell begleitetes Arbeiten sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene an. Es kann mit den unterschiedlichsten Materialien nach Wahl gearbeitet werden. Eine kleine Auswahl an Material bieten wir Euch kostenlos an.
Außerdem wird es wieder einen kleinen Imbiss und Kaffee und Tee vom offenen Feuer geben.

Die Kursgebühr beträgt für Erwachsene 45 Euro, für Jugendliche 30 Euro und wird am besten vor Ort bezahlt.
Treffpunkt ist am Forsthaus Neuhaus.
Anmeldung: Stefanie Mohra, Tel 0681 399788, la.mora@web.de

 

Kommt also! Familienfeste werden abgesagt, Schwiegeväter nachhause geschickt: Keine Zeit, wir müssen nämlich in den Wald! Schön ist es dort. Und manchmal essen wir auch frischen Tannentoast!

Leave a Reply