gestern in Pirmasens

Einen Tag lang Gesichter zeichnen zusammen mit dem Liquid Penguin Ensemble und Susanne Kocks und Christoph Rammacher in Pirmasens promoting the Großregion. Gestern haben wir uns die Aufgabe geteilt und der erste Zeichner war für die „Grunderfassung“ des Gesichtes zuständig („Amt für Grunderfassung“), die nächste Station für die weitere Ausgestaltung der Zeichnung („Amt für weitere Details“) und dann noch zwei weitere Augen als „Amt für noch mehr Details und Mundretusche“. Das war sehr entspannt und lustvoll und wir haben zwischen 250 und 300 Menschen gezeichnet in knapp  6 Stunden reiner Zeichenzeit. Unglaublich aber wahr. Die Zeichnung oben übrigens stammt nicht aus dieser Aktion, sie ist zwischendurch in meiner „Freizeit“ entstanden und zeigt eine junge Musikerin des Blasorchesters, die ihre Konzertreise über den Rheinland-Pfalz-Tag bei uns am Stand begonnen hatten…Nungut.

2 Responses to “gestern in Pirmasens”

  1. Armin sagt:

    Klingt nach mächtig viel Arbeit & mächtig viel Spaß!

    Da wäre ich gerne dabei gewesen!

  2. Klaus sagt:

    Oh yes, viel Arbeit und viel Spaß. Und zum erstenmal abends nach einer solchen Aktion richtig müde und wehe Augen…
    (Und das irrste ist wirklich, dass nach einer gewissen Zeit alle Menschen gleich aussehen, könnt Ihr Euch nicht mal unterscheiden?? Es braucht dann wirklich ziemliche Konzentration, um auf die Schnelle (muss ja auch alles sehr schnell gehen) die Besonderheiten grade dieses Gesichtes zu kapieren…aber eine coole Schoole. cuhle Schule, coole Schuhle, ach egal…

Leave a Reply