frankfurter allgemeine sonntagszeitung vom 8. januar 2017

In einem Artikel von Niklas Maak heißt es dort u.a.:

„…Andy Rappaport, ein Risikokapitalgeber und Kunstförderer aus dem Silicon Valley, erklärte in einem Interview, dass ,Künstler die gleichen Qualitäten haben wie Unternehmer: Selbstmotivation, a sense of drive, die Fähigkeit, an seine Sache zu glauben, selbst wenn einen alle für verrückt halten, die Begabung, allein oder mit kleinem Team in einem Raum zu arbeiten, und die Fähigkeit, die Leute zu dem, was man erfunden hat, zu bekehren…Wenn ich an die Fähigkeiten großer Unternehmer denke, dann sind es die Qualitäten, die auch große Künstler besitzen.` Klarer ist selten behauptet worden, dass Künstler auch nur Start-ups mit veralteten Geräten seien; im Künstler sieht der Unternehmer sein schmeichelhaft-abenteuerliches Spiegelbild. …“

Leave a Reply