25.1.17

Plakat Vogel und Gegend Stand 20.01.2017 ah

„ich baue grade unheimlich ab“

Der Mensch liebt es, anderen Menschen beim Arbeiten zuzusehen. Viele Rentner stehen an der Baustelle und sehen zu wie gebaggert, geteert und gefedert wird. Wir wollen diesem menschlichen Grundbedürfnis Rechnung tragen. Am kommenden Mittwoch von 16 – 18 Uhr wird die Ausstellung vom Künstler Klaus Harth eigenhändig abgebaut, demontiert und wegkonstruiert.

Wo hat man das sonst noch? Öffentlich und absichtlich. Man darf Fragen stellen, frei performativ wird über Raumgestaltung philosophiert, zwischenzeitlich vielleicht sogar was vorgelesen und auf alle Fälle auf dem Kupferrohr Musik gemacht. Wer bei der 2. Langen Vogelnacht im KuBa am 16.6.2012 dabei war, der wird sich sicher an dieses wundersame Instrument erinnern.

Das meiste dieses Nachmittags wird nicht weh tun und um 18 Uhr ist sowieso alles vorbei. Wer ausreichende Mengen Geld mitbringt, kann natürlich auch noch Dinge einer Erwerbsmäßigkeit unterziehen.

Wir freuen uns auf jeden Fall.

Mittwoch I 25.01.2017 I 16.00 – 18.00 Uhr

feat.:  Stephan Flommersfeld!

Leave a Reply