wach

Heute nacht einen schönen Traum gehabt: Ich musste mich einer Art Aufnahmeprüfung unterziehen. Auch Kinder durften da mitzeichnen und -malen. Und es wurde – auch von einem Kind – eine bestimmte Aufgabe gestellt. Ich war unsicher und machte aber das Einzige, was mir zu dieser Aufgabenstellung eingefallen ist. Und siehe da: Es hat funktioniert. Ich wurde gelobt und habe die Aufnahmeprüfung bestanden. Mit Anerkennung! Die Zweifel waren nicht berechtigt. Au backe: immer noch!, dachte ich mir beim Wachwerden. Aber auch: Ich sollte mir diesen Traum hinter die Ohren malen.

Leave a Reply