kehraus für monika hau (musik im bau)

Raum 1, der eigentliche Arbeitsraum:

 

Raum 2: draußen vor der Tür, im Umgang vor dem Atelier

 

Raum 3: Ölschinkel (sehr kleiner, sehr stumpfer Raum)

 

Raum 5: Marsch durch die Institutionen (mein Liebstes, bei the way):

Am 24.11.2019 war der letzte offizielle Tag im Atelier Monika Hau in Sulzbach. Die Arbeit geht natürlich weiter (und wir dürfen alle sehr gespannt sein), aber der erzwungene Abschied von den sensationellen Arbeitsräumen war natürlich eine traurige Angelegenheit. Drei Tage war das Atelier zum Abschied der Öffentlichkeit zugänglich und es waren auch sehr viele ältere Arbeiten zu sehen. Jetzt nicht mehr. Non c`è più an dieser Stelle. Morgens beim Spaziergang hatte ich die Idee, nicht nur auf einen kurzen Besuch vorbeizufahren, sondern auch mein Saxophon mitzunehmen, um die Räumlichkeiten in ihren Unterschieden ein wenig festzuhalten. Avanti dilletanti! Hier nun die vier Tondateien.

Leave a Reply