3.2.2021 (für Statistik Freaks: dies ist der 4300ste Beitrag auf diesem blog)

      1. 17Uhr36 bis 17uRh42 (aus der Erinnerung)

Mit dem Zug in ein Zeitloch gefahren, zwischen Karlsruhe Hbf und Neustadt/Weinstraße. Unwirkliches oder vielmehr sehr wirkliches Wetter vor den Fenstern. Autos im Regen auf der Landstraße, die ein Sprühwassergewitter an ihrem Heck bilden. Ist mir vorher noch nie aufgefallen sowas. Ich schaue auf die Anzeige im Nahverkehrszug, sie zeigt: 20.06.2001. 11Uhr18. Ich schaue zweimal. Die Uhrzeit stimmt. Heute morgen bei meiner Abreise war noch der 3. Februar 2021. Falls jetzt die Schaffnerin käme und ich sie darauf aufmerksam machte und sie verdutzt guckte: „Wie: 2021“?? Dann wäre alles doch ein wenig merkwürdig. Mein Vater lebte noch und die Zwillingstürme in New York wären zwei normale Zwillingstürme in New York. Es kommt aber keine Schaffnerin, die ich fragen könnte.

Leave a Reply