Archive for Juni, 2021

4 erklärblätter vom samstag

Montag, Juni 28th, 2021

gesterday: PROJEKTIONSABEND in der Langen Nacht der Kultur in Kaiserslautern, Theodor-Zink-Museum

Sonntag, Juni 27th, 2021

gezeichnet wird es aber um 180 Grad gedreht:

Die anderen Ansichten sind die Ansichten der Spectatoren.


Fotos vor Ort: Michael Fetzer

vor der Einlassperformance: Besuch bei Dr. Metzgermeister

Freitag, Juni 25th, 2021

alle Fotos: Sascha Ley.

lang tsu

Freitag, Juni 25th, 2021

Jetzt noch Tickets sichern für das FREISTIL-Theaterfestival! 🥳
Vom 24. Juni bis zum 4. Juli 2021 sind in der Erzhalle herausragende Produktionen des Netzwerk freie Szene Saar zu sehen. Es geht um Swing-Musik im Dritten Reich, Tanz und Sprache, Weiblichkeit, surrealistische Künstler*innen und, wen wundert‘s, auch um Corona.
Freuen Sie sich auf ein dichtes Programm: Rund 20 Produktionen mit mehr als 50 Künstler*innen — darunter Chanson und Liederabende, Klavierimprovisation, künstlerische Kurzfilme sowie Performances aus Sprache, Tanz und Musik — warten auf begeisterte Besucher*innen!
➡️ Das komplette Programm sowie die Corona-Regeln für das Festival finden sich unter www.freistil-festival-saar.de
🎫 Karten für die einzelnen Stücke können über www.ticket-regional.de und über die Festivalseite gekauft werden.

PROJEKTIONSABEND

Freitag, Juni 25th, 2021

morgen, also am 26. Juni 2021 findet im Rahmen der Langen Nacht der Kultur in Kaiserslautern ein Projektionsabend statt. Ort des Geschehens: Theodor-Zink-Museum. Bei bestem Wetter am Wadgasser Hof. Steinstraße in Kaiserslautern. Zeit: 22 Uhr aufwärts. Overhead-Projektor, gerußte Glasscheiben & weitere Gegenstände. Eintritt frei. Vorher gibt es ab 20 Uhr Musik mit Helmut Engelhardt. Und Krocket. Und. Und. Und. Klick hier und Du siehst mehr!

alle wollen nur gelb haben…

Mittwoch, Juni 23rd, 2021

FREISTIL-FESTIVAL

Mittwoch, Juni 23rd, 2021

Karten und Programm, oder umgekehrt, gibt es unter diesem Link.

8argos

Sonntag, Juni 20th, 2021

ein weiteres Blättchen aus unserer Kollaboration. 8argos.

gesicht

Sonntag, Juni 20th, 2021

gesterday

Samstag, Juni 19th, 2021

fertig. bei ziemlicher Hitze ziemlich gute Probenarbeit heute. und das schöne erlebnis, dass meine ästhetische vorstellung aufgegangen ist: die handzeichnungen flattern im wind, sehen gut aus, machen tolle geräusche und sind eine schöne leichtigkeit gegenüber den stählernen massen. ein bisschen farbe auf papier. that`s it. ganz ohne gottesdienst.

FREISTIL – Festival, Völklinger Hütte

Freitag, Juni 18th, 2021
Wir stellen unsere Künstler und ihre Stücke vor, zu sehen auf unserem Freistil Festival ab dem 24.06.21 in der Erzhalle des Weltkulturebe Völklinger Hütte:
ERÖFFNUNGSPROGRAMM:
24.06. ab 19:00 Uhr
oSONo
Performance | Improvisation
oSONo ist die Lust am Spiel, improvisiert und interdisziplinär. Auf der Suche nach Begegnungen, nach dem gemeinsamen Moment treten die Künstlerinnen in Kontakt mit sich, den Anderen, dem Klang und dem Raum.
Bei der Performance „Du und Ich“ umspannt ein hautfarbenes Gewirk die beiden Performerinnen Saskia Bommer und Claudia Gutapfel. Das Tuch schafft vielgestaltige Beziehungen, es ist Behausung, lebendige Skulptur, aufgespannte Haut, die sich im Raum bewegt, ihn transformiert. Irena Petrovsca improvisiert auf ihrer Viola und formt virtuos Momente aus Klängen, es entsteht ein Triangel zwischen den Akteurinnen. Passanten verändern das Geschehen, indem sie sich im Gelände bewegen, lauschen und sich positionieren, um zu schauen.
Dauer: 20 Minuten
Mit: Claudia Gutapfel (Performance, Tanz), Irena Petrovsca (Performance, Musik) und Saskia Bommer (Performance, Tanz)
KOLLEKTIV MY WIFE
Einlassperformance (Ausschnitt)
Eine Performance, die auf die momentan sehr speziellen Bedingungen im öffentlichen Miteinander künstlerisch reagiert und die Atmosphäre des Hüttenareals in Szene setzt: musikalisch, bildnerisch und performativ – live gespielt und live gezeichnet, und mit äußerst umsichtiger Einbindung des Publikums.
Dauer: etwa 20 Minuten
Mit: Katharina Bihler (Stimme), Monika Bagdonaite (Viola), Julien Blondel (Cello), Stefan Scheib (Kontrabass), Klaus Harth (Zeichnungen)
Als Gast: Sascha Ley (Stimme)
MARIUS BUCK
Luftweg (Klanginstallation)
Eine Trasse aus dicken Stahlträgern verläuft der Länge nach durch die Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Riesige Wannen transportierten hier einst wie Gondeln das in der Erzhalle lagernde Eisenerz in die weitere Anlage. Der Saarbrücker Musiker und Klangkünstler Marius Buck aktiviert für das Festival diese Trasse und schickt akustische Signale – mit einem an ein Alphorn erinnernden Stahlgebilde. Statt Eisenerz wandern so unsichtbare Druckwellen entlang der früheren Routen durch die Erzhalle.
Grußworte
Schirmherrin Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes
Dr. Ralf Beil, Generaldirektor Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Vorstand des Netzwerk Freie Szene e.V.
Ausschnitte aus den Produktionen
SAMUEL MEYSTRE: Gortec – eine Tanzperformance
LIQUID PENGUIN ENSEMBLE: Elf Strophen aus dem Gedächtnis (Ausschnitt)
RALF PETER: ausgewählte Lieder aus Schuberts Winterreise (Ausschnitt)

2 erklärblätter vom samstag

Donnerstag, Juni 17th, 2021

am samstag am bahnhof

Donnerstag, Juni 17th, 2021

oder kürzer:

Mittwoch, Juni 16th, 2021

fussball ist deko!

ist das noch sport oder kann das weg?

Mittwoch, Juni 16th, 2021

das verhältnis von eishockey zu fussball erinnert mich daran, was vor jahren mal jemand vom verhältnis tapiès zu arnulf rainer gesagt hat: gegenüber rainer erschiene ihm tapiès fast schon wie ein intellektueller – – – ich fände wohl eher rainer den flotteren und tapiès einen langweiligen fussballer – fussball ist deko, eishockey sport

Mittwoch, Juni 16th, 2021

viele laien
kochen einen brei
und schenken mir
eine stunde, die
gut schmeckt,
weil ich sie
verschlafen kann,
ohne zu kauen –
geschmacksfreie zeit…

gegend (nk)

Montag, Juni 14th, 2021

hand

Donnerstag, Juni 10th, 2021

zeichnung (il trovatore)

Mittwoch, Juni 9th, 2021

auch eine solche, ganz klar.

spiegelung

Mittwoch, Juni 9th, 2021

Der Patriarsch mit Frau & Tochter. Entnommen dem Patriarschenblatt FAZ vom letzten Saturday.