2.3.21

23uHr37 bis 23Uhr46

ich bin müde und wäre es auch gewesen, wenn ich nicht müde gewesen wäre. Die dinge sind nicht die dinge, die interessant sind. Lange konnte ich nicht auf dem fahrrad fahren. Mein vater lief hinter mir her und war verzweifelt. Sein vater lief nicht hinter ihm her und war verzweifelt. Er konnte schlecht atmen. Weil von wegen dem krieg. Angeblich kam er mit einem der letzten transporte aus stalingrad raus, bevor es zu dem wurde, was wir unter stalingrad verstehen. Ich verstand damals allerdings noch nicht einmal die sache mit dem gleichgewicht. Das kam später. Der vater meines vaters musste jeden tag zu einem spaziergang in den wald. Dabei war ich oft dabei. Ich kannte alle wege auswendig. Wir versteckten eine limoflasche am wegesrand und fanden sie am folgenden tage wieder. Ich erinnere mich, dass diese sorte limo schon nicht so super schmeckte, bevor wir sie versteckten. Fünf tage nach meinem zwölften geburtstag verstarb der vater meines vaters in dem krankenhaus, in dem ich geboren wurde. meine haare wuchsen ungebremst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.