Archive for Mai, 2011

banane, arabesque

Dienstag, Mai 31st, 2011

f_banane

1220, 1219

Dienstag, Mai 31st, 2011

1220-im-gruenen

1219
28.5.11

mit fingern

Montag, Mai 30th, 2011

z_26-05-11-mitfingern

denken mit gesicht

Sonntag, Mai 29th, 2011

z_27-05-11_denkenmitgesicht
27.5.11

Sonntag, Mai 29th, 2011

z_26-05-11
26.5.11

Samstag, Mai 28th, 2011

z_26-05-11-zerotonin
26.5.11

komposition

Samstag, Mai 28th, 2011

f_20-05-11_komposition
20.5.11

bahnhof nk

Freitag, Mai 27th, 2011

sk_26-05-11nk-bahnhof
26.5.11, 14Uhr08

Bosch-Girke

Donnerstag, Mai 26th, 2011

girke-2

jott

Mittwoch, Mai 25th, 2011

f_jockgrim34

nicht abwegig

Mittwoch, Mai 25th, 2011

f_24-05-pfannenfett
Ölivenöl, Pfanne, 24.5.11

jott

Dienstag, Mai 24th, 2011

f_jockgrimm22

f_jockgrimm27

f_jockgrimm25

f_jockgrimm28

jott

Montag, Mai 23rd, 2011

f_jockgrimm05

f_jockgrimm03

f_jockgrimm04

jott

Samstag, Mai 21st, 2011

f_jockgrimm02

1217 und 1218

Freitag, Mai 20th, 2011

1218

1217

wirklichkeit

Donnerstag, Mai 19th, 2011

f_weisstoene
hier, hier: das ist die Wirklichkeit, einzig und unverrückbar; in zarten Grauabstufungen festgehalten, mit einem Kabel zur Informationsübertragung zugehängt, auf ewig bis zur nächsten Farbrolle…

und das hier ist natürlich keine Wirklichkeit:
f_mittagessen

hocknee – original und wirklichkeit

Mittwoch, Mai 18th, 2011

f_originalundwahrheit

nicht ganz abwegig

Mittwoch, Mai 18th, 2011

boden-kueche

diese abstrakte Komposition findet sich in Max Frischs ehemaligem Nachbarort, sobald man in der Küche den Blick nach unten richtet. ich finde, das gehört auch irgendwie in die Sammlung, oder? Auch wenn es im klassischen Sinne keine Zeichnung ist, eher Malerei…

1215

Dienstag, Mai 17th, 2011

1216
1.5.11 (1216)

1215
28.4.11 (1215)

calascio

Dienstag, Mai 17th, 2011

sk-04-05-calascio
in berzona  kann man wunderbar sitzen und rübergucken, auf den Calascio. Ich nehme zumindest mal an, das er es ist, denn noch habe ich es nicht geschafft, dort mal hochzugehen. nächstes mal. max frisch schreibt in einem seiner tagebücher von einer besteigung dieses berges und wie sie dann oben die weinflaschen, den korkenzieher und das picknick ausgepackt haben. so denkt heute keiner mehr. heute sind sie alle isotonisch und sportlich.