Archive for Juni, 2010

günter netzer

Mittwoch, Juni 30th, 2010

sagt: Keinen Videobeweis in der Kunst! Kunst ist Drama! Kunst ist Fehlentscheidung! Davon lebt die Kunst!
Ich aber sage Euch: Die Dokumenta ist auch nicht besser als das Wembley-Tor!

überarbeiteter berg

Dienstag, Juni 29th, 2010

dsc00987
überarbeitetes Rollbild, Tuschen, Graphit, Wachskreiden und Terpentinreste auf Papier

ohne schatten zwischendurch

Montag, Juni 28th, 2010

sommer
Graphit auf Papier, 32x46cm (Ausschnitt), 27.6.10

fisch und schiffs

Sonntag, Juni 27th, 2010

schiff-25-06
…plötzlich tauchte dieses Schiff auf—, Graphit, Tusche, Papier, 32x46cm, 25.6.10

25 und 49

Samstag, Juni 26th, 2010

25
49
Acryl und Öl auf eine gemeinsame Holzplatte, 23.6.10

der beachtung anheim gegeben

Freitag, Juni 25th, 2010

http://naseen.blogspot.com/ und vor allem dort entdeckt: http://papergirl-berlin.de/das-projekt/ .

papergirl

der Sommer ist da, und der Garten voller Vögel…

Donnerstag, Juni 24th, 2010

wurstbrotfueralle
pano-1
gartenmitvoegeln
nao-2

prag – der film

Mittwoch, Juni 23rd, 2010


10. Juni 2010. Vyšehrad. 12 Uhr mittags. Drei Menschen. Drei Spitzen.
10. Června 2010. Vyšehrad. 12 hodiny v poledne. Tři lidé. Tři vrcholy.

es GEHT weiter

Dienstag, Juni 22nd, 2010

51

52
beide: Öl auf Holz, 50,5x80cm

außer kongruenz

Montag, Juni 21st, 2010

bankbild
Öl, Graphit auf Malpappe, 30x40cm, 15.6.10

anderhandzutragen

Sonntag, Juni 20th, 2010

paket
2 vogelbilder, die, fast ein dreivierteljahr in mainz gelagert, gestern in form eines verschnürten paketes mit plastikgriff aus klebeband, zurückgeführt wurden. wie das genau aussah (paket in mainz, am rhein, im schließfach der kunsthalle, rausgetragen aus der kunsthalle, durch die neustadt, im zug etc.) das müsst ihr euch vorstellen (phantasie, vorstellungskraft etc.) heut‘ ist sonntag, da ist zeit für sowas.

imzug

Sonntag, Juni 20th, 2010

imzug

zwei zeichnungen und ein foto aus prag

Freitag, Juni 18th, 2010

wasserhahnprag

janhus

theaterplatz

was bedeutet es zu denken?

Donnerstag, Juni 17th, 2010

wasbedeuteteszudenken

Mittwoch, Juni 16th, 2010

15-06
15-06-kopie
Tusche, Graphit auf Papier, 15.6.10

Dienstag, Juni 15th, 2010

fussballlampen
turbanzwang
muster
tennisplatz

vor der reise ist nach der reise

Montag, Juni 14th, 2010

rasenmaeher
Graphit auf Papier, 32x46cm, 5.6.10

proč -> proto

Montag, Juni 14th, 2010

grabschmuckgrazienjanacekundichlampeprag
fruehstueckimgruenen
Auf der Rückreise ein Abteil voller kleiner Tschechen, so geschätzt um die zehn oder elf Jahre alt, die nach knapp zehn Minuten bereits die Hälfte ihres Proviantes weggefuttert hatten und so aufgekratzt waren, dass sie sich bereits über einen herausfallenden Apfel (jablko) aus einem der Rucksäcke kaputtlachen konnten. Ebenfalls mit im Abteil: ein Finne auf dem Weg zurück nach Finnland.
Der Finne spricht die Kinder auf englisch an, was sie zwar als solches erkennen, aber nicht darauf antworten können (nevím). Auch uns hielten sie wohl deshalb anfangs für englisch sprechende Menschen.
Irgendwann bekamen sie dann aber doch spitz, dass das wohl kein Englisch war, was wir sprachen, der Zug fuhr Richtung Deutschland, also wohl: německý. Sie überlegten gemeinsam und bekamen heraus: dobrý den = guten Tag.
Und dann ging die Assoziationskette weiter: Německo -Hitler; ein bisschen haperte es noch mit dem richtigen Vornamen, aber bald war auch der gefunden, und jetzt ahmten sie erstmal mit Armbewegungen Maschinengewehre nach, allerdings nicht allzu lange, um sich daraufhin in ein recht ernsthaftes und ruhiges Gespräch darüber einzulassen, was sie umeinander alles darüber wussten. Zehn oder elf Jahre alt und in Děčín ausgestiegen und ab auf den Wandertag.
Der Finne guckte aus dem Fenster und fragte, ob das hier bereits Germany sei. Not yet. In der Sächsichen Schweiz dann: Aus dem Flugzeug sieht man das alles nicht!
In Dresden in der Straßenbahn randalierende dreizehn oder vierzehnjährige Deutsche.
Die Sächsiche Schweiz nicht nur nice countryside, sondern auch Hochburg der Rechtsradikalen.
Und vorgestern haben sie in Luxemburg 25 Jahre Schengener Abkommen gefeiert.

Jedeme do Prahy

Samstag, Juni 5th, 2010

jedemedoprahy
ab und zu stellen wir uns da mal hin und winken!

abendball

Samstag, Juni 5th, 2010

ball
Graphit auf farbiges Papier, 4.6.10