Archive for Mai, 2010

raumkonzept

Montag, Mai 31st, 2010

buitter

Sonntag, Mai 30th, 2010

balkkonzeichnung27-05
27.5.10, Graphit auf Papier

grüsse an monika

Samstag, Mai 29th, 2010

darwinflommersfeld
Immer wieder werde ich gefragt, zuletzt anlässlich der Veröffentlichung von Peter Webers Flommersfeld-Phantasie. Frau M. aus B. schreibt beispielsweise: „Ist der Herr Flommersfeld real?
Oder gehört er in die Welt der Imagination.“
Ich kann sagen: Er ist real. Ich kenne ihn. Er ist mein bester Freund. Und er macht Sachen. Er hat am selben Tag Geburtstag wie Charles Darwin und Max Beckmann, um nur einige zu nennen. Natürlich ist er wesentlich jünger als die beiden.
Er macht Sachen, die man hören kann, und Sachen, die man sehen kann. Oder auch hier. Ich lese seine Sachen auch gerne vor. Und zusammen machen wir noch andere Sachen. Oder solche.

Und zum Abschluss und dem endgültigen Beweise seiner Existenz folgenden Text aus dem Jahre 1999 oder 98 oder 97?:

Vinci2

Zu Schwester Monika entwickelte ich eine besondere Beziehung. Ich wartete geduldig auf den Beginn des Morgens, darauf, daß sie mich berühren möge.

Einmal brachte sie mir ein weißes Blatt Papier und einen Stift. Sie sagte: „Lalalalala“, und deutete auf meinen Mund, dann auf das Blatt. Bald darauf ging sie und überließ mich meiner Neugierde.

Ich zog erste zaghafte Striche.

Ich dachte dabei an Flugobjekte.

Dicke Hummeln.

Bald aber merkte ich, daß mir das Zeichnen leichter fiel, wenn ich an gar nichts dachte. Der Stift bewegte sich dann fast von ganz alleine.

Als die Schwester die Ergebnisse sah, rief sie: „Mein Gott, Sie schreiben russisch!“ Sie lief aus dem Zimmer und kam mit zwei Ärzten zurück. Sie schauten sich die Buchstaben auf dem Papier an und schüttelten den Kopf.

Ich wußte nicht, was das zu bedeuten hatte.

„Alles wird wieder gut.“ sagte sie. „Alles wird gut.“

Sie weinte.

überblick 2

Freitag, Mai 28th, 2010

wohnzimmer

überblick-1

Donnerstag, Mai 27th, 2010

kueche

fundstück

Mittwoch, Mai 26th, 2010

jandlmayroecker
Zeichnung aus „Herr Heinz“, 2005, Graphit auf Papier, ca. 100 x 120 cm
Beim Aufräumen am Samstag wiederentdeckt. Überhaupt eine Menge Sachen wiederentdeckt: die Fortführung der Vergangenheit mit anderen Mitteln.

arbeitstagebuch

Montag, Mai 24th, 2010

dazwischenliegend
sa: räumen im bilderlager
so: räumen in peters haus
mo: kurz in peters haus und erneuter test „bänke“

spuren und nixspüren

Montag, Mai 24th, 2010

dsc00041dsc00039
spuren und nixspüren
spüren und nixspuren
pure nixspur
gespurt und
spuren und
nix gespart

železo kámen

Sonntag, Mai 23rd, 2010

dsc00042
Filzschreiber auf Papier, 20x20cm, 21.5.10

Samstag, Mai 22nd, 2010

dsc00031
dsc00032
zwei Blätter aus einer abendlichen Serie, Überarbeitungen etc., Graphit und Tuschespuren auf Papier, 21.5.10

peter und die kuh

Freitag, Mai 21st, 2010

kuh
Zeichnung: Peter Weber

opel

Donnerstag, Mai 20th, 2010

opel
überarbeitete Zeichnung aus dem März, 19.5.10

wahrheit ist ein ganz schwieriger begriff/Pravda je docela těžké pochopit

Mittwoch, Mai 19th, 2010

wahrheit
Tuschen und Wachskreide auf Papier, 18.5.10

gestern abend

Dienstag, Mai 18th, 2010

17-05_fuesse17-05_tasse17-05_kopffuesslerin
aus einer Folge von 8 Blättern, begonnen in SB während des VHS-Kurses, beendet in Wemwlr nach Beendigung desselben und Rückkehr an den Küchentisch. Tintenroller und roter Filzschreiber auf Papier, jeweils 20x20cm, 17.5.10

peripatetik bilder nr 39 und 46

Sonntag, Mai 16th, 2010

3946

die allmähliche verfertigung des gedankens beim gehen

Samstag, Mai 15th, 2010

3648
öl, acryl auf holz

peripatetik, bänke nr. 12 und 35

Donnerstag, Mai 13th, 2010

35
bank-12
Öl und Acryl auf Holz, 12.5.10

peripatetik, bänke nr. 47 und 37

Mittwoch, Mai 12th, 2010

4737
beide auf einer Holzplatte, 40x80cm, 11.5.05

holzherd

Mittwoch, Mai 12th, 2010

abgerissen

auf der reise

Dienstag, Mai 11th, 2010

mettlach
Graphit ins Skizzenbuch, 9.5.05